Public events

Woche des Gehirns - Basel

March 15 - 19, 2021

Basel (Switzerland)

INTRODUCTION

Der Kopf als Zentrale: Online-Woche des Gehirns 2021 in Basel
Wie die innere Uhr unseren Schlaf steuert, wie sich die Netzhaut behandeln lässt und welche psychologischen Auswirkungen die Pandemie Covid 19 auf die Menschen in der Schweiz hat – dieses sind Themen der internationalen Woche des Gehirns 2021, die in Basel vom 15. bis 19. März stattfindet. Weitere Vorträge und Diskussionen handeln vom Gehirn als Zentrale von sozialen Beziehungen und Aggression und davon, wie der Alltag mit Demenz aussehen kann.


Während der weltweiten Woche des Gehirns erklären Forschende von Universität und Universitätsspital Basel aktuelle Themen und Erkenntnisse der Neurowissenschaften und geben ihr Wissen und ihre Faszination für dieses vielseitige Forschungsgebiet weiter. Die Abendveranstaltungen eignen sich auch für Schulklassen ab dem 9. Schuljahr.

PROGRAM

Schlafenszeit – unser Taktgeber, die innere Uhr : Montag, 15. März, 19.30 Uhr
Moderation: Dr. Christine Blume, Zentrum für Chronobiologie, Transfakultäre Forschungsplattform Molecular & Cognitive Neuroscience (MCN), Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel (UPK)
Im richtigen Takt: wie die innere Uhr Schlaf und circadiane Rhythmen steuert
Prof. Dr. Cajochen Christian, Leiter des Zentrums für Chronobiologie, Transfakultäre Forschungsplattform Molecular & Cognitive Neuroscience (MCN), Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel (UPK)


Aus dem Takt: Störungen des SchlafWachRhythmus in der 24/7 Gesellschaft
Dr. med. Corrado Garbazza, Zentrum für Chronobiologie, Transfakultäre Forschungs plattform Molecular & Cognitive Neuroscience (MCN), Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel (UPK)

Dienstag, 16. März, 19.00 Uhr : Das innere Leuchten
Ein Dokumentarfilm von Herrn Stefan Sick (D)

Moderation: Prof. Dr. Josef Bischofberger, Departement für Biomedizin, Universität Basel

www.dasinnereleuchten-film.de
Diskussionspodium mit
– M. Stefan Sick, Regisseur
– Prof. Dr. Anne Eckert, Leiterin Neurobiologisches Labor für Hirnalterung und Psychische Gesundheit, Transfakultäre Forschungsplattform Molecular & Cognitive Neuroscience (MCN), Universität Basel, Universitäre Psychiatrische Kliniken, Basel
– Prof. Dr. Thomas Leyhe, Chefarzt Alterspsychiatrie Universitäre Altersmedizin FELIX PLATTER und Ärztlicher Leiter Zentrum für Alterspsychiatrie, Universitäre Psychiatrische Kliniken, Basel
– Prof. Dr. Egemen Savaskan, Klinikdirektor a.i., Klinik für Alterspsychiatrie, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich
– Frau Monika Basler, Zentrumsleitung, neues Marthastift, Basel
– Frau Bettina Zeugin, Geschäftsleiterin bei Alzheimer beider Basel

 

Mittwoch, 17. März, 19.30 Uhr : Die Netzhaut, ein vorgeschobener Teil des Gehirns: wichtige Erkrankungen und neue Behandlungen

Prof. Dr. Hendrik Scholl, Direktor des Instituts für Molekulare und Klinische Ophthalmologie Basel (IOB), Professor und Vorsitzender, Abteilung für Augenheilkunde,
Universität Basel, Universitätsspital Basel

 

Donnerstag, 18. März, 19.30 Uhr : Das Gehirn als Zentrale der sozialen Beziehungen und wenn es nicht mehr normal funktioniert

Moderation: Prof. Dr. med. Raphael Guzman, Neurochirurgische Klinik und Departement für Biomedizin, Präsident des Clinical Neuroscience Network, Universitätsspital Basel
Das Gehirn – ein Beziehungsorgan
Prof. Dr. Pasquale Calabrese, Verhaltensneurologie & Neuropsychologie, Abteilung für Psychologie und interdisziplinäre Plattform, Psychiatrie und Psychologie, Abteilung für Molekulare und Kognitive Neurowissenschaften Universität Basel

Wie tickt unser Gehirn bei Aggression? Und was folgt daraus für die Prävention und Behandlung?
Prof. Dr. Christina Stadler, Klinische Professorin und Leitende Psychologin der Klinik für Kinder und Jugendliche der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel (UPK-KJ)

Freitag, 19. März, 19.30 Uhr : Psychische Auswirkungen der Covid19 Pandemie in der Schweiz
Prof. Dr. med. Dominique de Quervain, Direktor, Professor an der Fakultät für Psychologie und Medizinischen Fakultät, Universität Basel

DATES AND VENUE

Die Veranstaltungen in Basel finden online an den Abenden der Woche vom 15. bis 19. März statt, jeweils ab 19.30 Uhr, ausser Dienstag ab 19.00 Uhr.

PLEASE NOTE THAT...

Die Veranstaltung mit verschiedenen Kurzvorträgen und Diskussionsforen wird jeweils jährlich im März durchgeführt, in Europa bereits zum 24. Mal. Die Veranstaltungen in Basel finden online an den Abenden der Woche vom 15. bis 19. März statt, jeweils ab 19.30 Uhr, ausser Dienstag ab 19.00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, aber eine Anmeldung ist erforderlich, um Zugang zum Zoom und Youtube zu erhalten. Die Anmeldung kann über die Website www.neuronetwork.unibas.ch/brainweek21 oder per SMS an 079 895 09 90 erfolgen.

 

Organisation
Neuroscience Network Basel
Forschungsnetzwerk der Universität Basel
Dr. Anne-Catherine Feutz
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.neuronetwork.unibas.ch/brainweek21

Cookies ensure the proper functioning of our website. By continuing your navigation, you accept their use.Learn moreI accept